Kinder Händigkeit

Kinder Händigkeit

Kinder brauchen Liebe – linkshändige Kinder brauchen Unterstützung in ihrer Händigkeit!                                                                                                                                                                                            In unserer Rechtshändergesellschaft erfahren linkshändige Kinder mit ihrer Händigkeit nach wie vor sehr wenig Beachtung. Linkshändigkeit hat als Thema bisher kaum Eingang in die Pädagogik oder Psychologie gefunden.

Vorschulpädagogik

In den Kitas gehen linkshändige Kinder oft einfach unter. Erzieher/innen lernen in ihrer Ausbildung kaum, ab welchem Alter und wie sie linkshändige Kinder erkennen können. Sie erfahren auch nicht, wie wichtig es ist, linkshändige Kinder in ihrer Händigkeit zu unterstützen. Viele Kitas haben zwar inzwischen Linkshänderscheren, aber die bleiben meistens im Schrank. Ein Linkshänder im Vorschulalter kann sich den Umgang mit einer Linkshänderschere nicht selber beibringen sondern braucht eine Anleitung. Wenn diese fehlt, lernen die Kleinkinder mit rechts zu schneiden.

Schule

Heutzutage werden linkshändige Kinder in der Schule zwar nicht mehr auf das Schreiben mit rechts umerzogen, aber ansonsten werden diese Kinder weitgehend sich selbst überlassen. Die Schwierigkeiten fangen in der Regel beim Schreiben lernen an. In meiner Beratungsstelle für Linkshänder sehe ich sehr viele betroffene Grundschulkinder, die unglücklich sind, weil sie mit dem Schreiben nicht zurecht kommen. Sie haben feinmotorische Probleme, wissen nicht wie sie den Stift mit links halten oder wie sie ihr Heft hinlegen sollen. Angehende Grundschullehrer lernen nur, dass man linkshändige Kinder nicht zum Schreiben mit rechts umerziehen sollte; sie lernen aber nichts über die Andersartigkeit des linkshändigen Schreibens von links nach rechts, sondern versuchen den Linkshändern die für Rechtshänder günstige Strichführung bei Buchstaben und Zahlen beizubringen, oft vergeblich.

Hobbys

Auch beim Sport oder beim Erlernen eines Musikinstruments brauchen linkshändige Kinder Unterstützung in ihrer Händigkeit. Wenn linkshändige Kinder in einen Sportverein eintreten,              fragen die wenigsten Trainer nach der Händigkeit oder Füßigkeit eines Kindes. Dennoch werden linkshändige Kinder im Sport mit ihrer Händigkeit noch mehr wahrgenommen als in der Musik. Die Frage nach der Händigkeit eines Kindes, wenn es ein Musikinstrument erlernen will, wird noch viel seltener gestellt. Dabei kann sich die Musikalität eines Linkshänders viel besser entfalten, wenn er ein Musikinstrument linkshändig erlernt.

Fazit

Die Eltern von linkshändigen Kindern müssen sehr viel Eigeninitiative entwickeln. Wo immer sie ihr Kind für Freizeitaktivitäten anmelden, müssen sie viele Jahre lang ausdrücklich darauf hin-weisen, dass ihr Kind ein Linkshänder ist. Sie sollten fragen, ob darauf Rücksicht genommen wird bzw. ob das Kind in seiner Händigkeit unterstützt wird. Dadurch kann ein linkshändiges Kind ein gesundes Selbstbewusstsein bezüglich seiner Händigkeit entwickeln und später, wenn es alt genug ist, selber dafür sorgen, dass es seine Händigkeit leben kann.

Mein Beratungsangebot

Als Betroffene bzw. rückgeschulte Linkshänderin genieße ich es, seit etlichen Jahren im Einklang mit meiner Linkshändigkeit leben zu können. Linkshändigen Kindern, die Probleme mit ihrer Händigkeit haben, kann ich leicht und authentisch eine positive Haltung zur eigenen Linkshändigkeit vorleben und vermitteln. Der Funke springt oft schnell über. Es ist für mich immer wieder eine Freude zu sehen, wie diese Kinder aufblühen, wenn sie sich in ihrer Händigkeit wahrgenommen und verstanden fühlen. Sie dürfen jetzt Linkshänder sein! Probleme beim Schreiben lernen und sonstige Alltagsprobleme können so erfolgreich gelöst werden.

In nur wenigen Beratungssitzungen können diese Kinder eine neue positive Haltung ihrer Händigkeit gegenüber entwickeln. Wenn dann parallel dazu die Eltern lernen, dem linkshändigen Kind eine positive emotionale Wertschätzung bezüglich seiner Händigkeit entgegenzubringen, die sich konkret und es auch praktisch in seiner Händigkeit unterstützen, kann sich das neugewonnene Selbstwertgefühl festigen. Linkshändigkeit ist dann kein Handicap mehr.