Erwachsene

 

Händigkeitstest Erwachsene

Haben Sie den Verdacht, ein umgeschulter Linkshänder zu sein? Dann sollten Sie bei mir ihre Händigkeit testen lassen.

Leiden Sie seit Jahren oder Jahrzehnten an psychischen Symptomen, psychosomatischen Beschwerden oder Leistungsproblemen mit unklarer Genese? Dann empfehle ich Ihnen meine ausführliche Händigkeitsdiagnostik. Der Händigkeitstest dauert 2 Zeitstunden.

Anamnese

Ich führe zunächst eine Anamnese durch. In der anamnestischen Erhebung befrage ich Sie nach typischen Schwierigkeiten umgeschulter Linkshänder in Kindheit und Jugend. Viele umgeschulte Linkshänder hatten beispielsweise Probleme beim Schreiben lernen. Konzentrations- und Gedächtnisprobleme können ebenso Folge einer unterdrückten Linkshändigkeit sein wie psychosomatische oder psychische Symptome.

Praktische Testaufgaben

Dann gebe ich Ihnen etliche praktische Testaufgaben zum Ausprobieren. Sie bauen z.B. etwas aus Lego oder blättern in einem Buch. Sie zeigen mir, wie Sie Karten spielen oder wie Sie Spielzeugfiguren aufziehen etc. Bei diesen Aufgaben geht es darum, zu schauen, ob Ihre linke Hand ab und zu auch diejenige ist, die Tätigkeiten ausführt. Denn umgeschulte Linkshänder kann man mitunter schon daran erkennen, dass sie auch die linke Hand als Arbeitshand einsetzen und die rechte Hand als Hilfs- bzw. Haltehand.

Malen mit links und mit rechts

Danach probieren Sie sehr viel mit dem Stift aus, mit links und mit rechts. Sie bekommen zunächst ganz einfache große Figuren zum Nachmalen. Hier geht es darum, dass Sie wiederholt ausprobieren, ob das Nachmalen mit der linken Hand überhaupt geht und wie es sich im Unterschied zu rechts anfühlt. Beim anschließenden freien Zeichnen von ganz einfachen großen Figuren mit links und mit rechts geht es wieder darum, den Unterschied zwischen beiden Händen wahrzunehmen und herauszufinden, mit welcher Hand sich das Malen letztendlich besser anfühlt.

Die eigene Händigkeit fühlen

Händigkeit ist immer eine gefühlte Angelegenheit und mein wichtigstes Anliegen ist es, dass Sie am Ende einer Händigkeitstestung selber fühlen, welche Hand Ihre dominante ist. Der umgeschulte Linkshänder hat sein feinmotorisches Potential in der linken Hand und dieses Potential bleibt erhalten, auch wenn es jahrzehntelang nicht genutzt und entwickelt wurde. Wenn umgeschulte Linkshänder mit vielen ganz einfachen Malaufgaben ihre linke Hand ausprobieren, kann sich dieses Potential zeigen, man kann es fühlen.                                                                            Das Malen mit links kann sich angenehm, befreiend oder entspannt anfühlen, eindeutig besser als mit rechts.

Eine neue Klarheit

Sollte bei Ihnen durch den Händigkeitstest eine unterdrückte Linkshändigkeit festgestellt worden sein, können Sie die Ursache viele Ihrer bisherigen Probleme zum ersten Mal im richtigen Licht sehen und verstehen. Für die meisten umgeschulten Linkshänder ist das eine große Erleichterung und emotionale Entlastung.

Der nächste Schritt

Wenn Sie einen starken Wunsch nach Veränderung Ihrer bisherigen Schwierigkeiten verspüren, biete ich Ihnen gerne weitere Beratung zum Thema „Rückschulung“ an. Aus meiner eigenen Erfahrung mit diesem Prozess halte ich die Rückschulung für die einzig wirkliche Möglichkeit, mehr zu sich selbst und zu den eigenen Potentialen zu finden.