Linkshänder Außenseiter?

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Linkshänder zum Außenseiter wird, ist vor allem dann gegeben, wenn er seine angeborene Händigkeit nicht leben kann.

In der Schule z.B. sind umgeschulte Linkshänder oft Außenseiter. Viele sind nicht wirklich im Klassenverband integriert, teilweise werden sie sogar gemobbt. Die Unterdrückung der angeborenen Linkshändigkeit kann zu so starken emotionalen und sozialen Problemen führen, dass es für die betroffenen Kinder fast unmöglich werden kann, mit Gleichaltrigen locker zu kommunizieren und zu agieren. Die Umschulungsfolgen, mit denen die Linkshänder zu kämpfen haben, können dazu führen, dass sie zu Außenseitern werden.

Umgeschulte Linkshänder können durch Lernprobleme oder Verhaltensstörungen auch bei den Lehrern unbeliebt werden. Wenn dann keine Maßnahme hilft, um sie aus ihrem Teufelskreis von Lernstörungen herauszuholen, bleiben diese Linkshänder Außenseiter.

Wenn Eltern heute mit ihren Kindern zum Händigkeitstest in meine Beratungsstelle für Linkshänder kommen, sind die allermeisten froh, wenn ich eine verdeckte Linkshändigkeit feststelle. Manche hoffen aber, dass ich Rechtshändigkeit herausfinde. Sie haben einerseits Angst vor dem, was auf sie zukommt, wenn ihr Kind linkshändig ist, andererseits befürchten sie, dass das Kind als Linkshänder zum Außenseiter werden könnte. Davor möchten sie es bewahren.

Meine langjährige praktische Erfahrung mit Kindern hat mir einerseits gezeigt, dass linkshändige Kinder , die in ihrer Händigkeit nicht unterdrückt worden sind, meistens sozial gut integriert oder sogar beliebt sind.

Andererseits konnte ich bei sehr vielen Kindern, die ich in der Linkshänderrückschulung begleitet habe, erleben, dass sie durch diesen Prozess aus ihrer Außenseiterposition herausfinden konnten. Schon nach wenigen Wochen wirkten sie entspannter und waren emotional und sozial wieder zugänglicher. Durch die Rückschulung konnten sie mehr und mehr zu sich selbst, zu ihrer Identität als Linkshänder finden. Sie wurden einfach zufriedener und freundlicher. Die anderen Kinder spürten das und schlossen sie nicht länger aus.

Umgeschulte Linkshänder, die vorher Außenseiter waren, haben also durch die Rückschulung die Chance, im Klassenverband wieder aufgenommen und akzeptiert zu werden. Für die betroffenen Kinder ist das psychisch eine große Erleichterung.
Auch deshalb ist die Linkshänderrückschulung so wertvoll.