Essen und Trinken mit Links

Essen und Trinken mit links war von Knigge nicht vorgesehen. Linkshänder setzen beim Essen und Trinken bevorzugt die linke Hand ein, wenn sie gelassen werden. Sie nehmen den Löffel und die Gabel mir der linken Hand. Wenn sie mit Messer und Gabel essen, führen sie das Messer links und die Gabel rechts. Das Glas oder die Tasse stehen links vom Teller.

Allgemein wird immer noch davon ausgegangen, dass sich Linkshänder oder umgeschulte Linkshänder gut an die Tischsitten der Rechtshänder angepasst haben. Das sollte möglichst auch so bleiben. Die Umerziehung eines linkshändigen Kleinkindes fängt beim Essen an. In meiner Beratungsstelle für Linkshänder berichten mir Eltern immer wieder, dass sie ihrem Kleinkind bewusst beigebracht haben, mit rechts zu essen. Die meisten Kinder haben es gelernt, sind nach Aussagen der Eltern aber sehr ungeschickt mit Messer und Gabel oder kippen oft das Trinkglas um.

Die Umerziehung beim Essen klappt aber nicht immer. Eine ca 60jährige umgeschulte Linkshänderin erzählte mir einmal, dass bei ihr die Umschulung in vielen Bereichen erfolgreich gewesen sei, beim Essen allerdings nicht. Essen und trinken könne sie nur mit links. Sie schäme sich sehr dafür und habe Angst, auf ihre Linkshändigkeit angesprochen zu werden. Aus beruflichen Gründen müsse sie häufig an Geschäftsessen teilnehmen. Beim Hauptgang seien alle immer so hungrig, dass niemand auf seinen Tischnachbarn achten würde. Beim Nachtisch allerdings seien alle schon entspannt und würden sich wieder mehr auf die Menschen am Tisch konzentrieren. Jetzt könnte ihr Essen und Trinken mit links auffallen. Um diese Situation zu vermeiden, verzichte sie grundsätzlich auf den Nachtisch, obwohl sie gerne einen bestellen würde. Diese Frau hat sich so sehr mit der allgemeinen Linkshänderdiskriminierung identifiziert, dass sie ihr eigene Linkshändigkeit ablehnen muss. Ich empfinde Mitgefühl, wenn ich an sie denke.

Seit meiner Rückschulung habe ich mich auf das Essen und Trinken mit links umgestellt und kann es seitdem vielmehr genießen. Zuhause decke ich für mich selbstverständlich meiner Händigkeit entsprechend, und auch im Restaurant lege ich das Besteck um und stelle das Glas oder die Tasse links vom Teller hin.

Essen und Trinken mit links macht Spaß und ist für den Linkshänder entspannend. Linkshändige Kleinkinder sollten essen und trinken mit links erlernen.