Diagnose umgeschulter Linkshänder

Die Diagnose "Umgeschulter Linkshänder" gibt es in der Internationalen Klassifikation psychischer Störungen (ICD - 10) nicht. Die Umschulung auf die rechte Schreibhand bei Linkshändern ist von der herkömmlichen Psychologie bisher nicht als Ursache für psychische Störungen gesehen und anerkannt worden. Eine Psychotherapie ist für umgeschulte Linkshänder meist wenig hilfreich.

Wenn die Patienten selbst nicht wissen, dass sie eigentlich Linkshänder sind, wird völlig an der Ursache ihrer psychischen Probleme vorbei therapiert. Aber selbst wenn Patienten wissen, dass sie umgeschult worden sind, finden sie mit dieser Problematik bisher kaum Gehör. Viele erwachsene umgeschulte Linkshänder sind als Kinder gewaltsam auf rechts umerzogen worden. Diese Erfahrung war für die meisten von ihnen traumatisch.

Kaum ein Psychotherapeut kennt sich mit Linkshändigkeit und unterdrückter Linkshändigkeit aus. Wenn in einer Psychotherapie die Kindheit von umgeschulten Linkshändern nicht unter dem Vorzeichen der Umschulung gesehen wird, geht so eine Therapie am Wesentlichen vorbei. Das gilt besonders für die Betroffenen, für die die Umschulung ein Trauma war. Diese umgeschulten Linkshänder lernen nicht, sich selber besser zu verstehen und anzunehmen. Außerdem wird die Ursache für ihre Erschöpfungsdepression oder ihre Leistungsprobleme weder erkannt, noch kann sie wirklich gelindert oder behoben werden.

In einer Therapie müssen umgeschulte Linkshänder eine Diskriminierung erleben, die im Einzelfall schlimme Folgen haben kann. Eine Therapie kann für umgeschulte Linkshänder zu einer erneuten Traumatisierung führen, wenn diese mit ihrem Trauma der Umschulung überhaupt nicht gehört und verstanden werden.

Unerkannte umgeschulte Linkshänder sind mit Sicherheit nicht nur in psychotherapeutischen Praxen, sondern auch in psychiatrischen Kliniken zu finden.

Durch mein jahrzehnte langes Leben als umgeschulte Linkshänderin und meine Rückschulung ist mir bewußt geworden, wie stark die Umschulung die Persönlichkeit und das Leben beeinträchtigen kann. Deshalb biete ich umgeschulten Linkshändern in Einzelsitzungen die Möglichkeit, über ihre Umschulungsfolgen zu sprechen und diese als Ursache für viele Probleme ernst zu nehmen und zu verstehen.

Ich informiere und berate umgeschulte Linkshänder über die Rückschulung und biete psychotherapeutische Begleitung für diesen wertvollen Prozess an. Inzwischen holen sich Betroffene aus ganz Deutschland in meiner Beratungsstelle für Linkshänder Unterstützung für die Rückschulung.