Linkshänder Therapie  
   
In einer Therapie werden die Patienten/innen nicht danach gefragt, ob sie Linkshänder oder Rechtshänder sind.
Die Frage nach einer unterdrückten Linkshändigkeit stellt sich erst recht nicht, weder in der Theorie noch in der psychotherapeutischen Praxis. Dabei kann die Umschulung auf die rechte Schreibhand Ursache für psychische Störungen sein.

Als Studentin suchte ich bei der psychologischen Beratungsstelle der Universität Rat und Hilfe gegen meine Konzentrations- und Schlafstörungen. Ich hatte damals die Klarheit, dort von mir als umgeschulter Linkshänderin zu sprechen. Vom Gefühl
her ahnte ich, dass die Umerziehung auf die rechte Schreibhand Ursache für meine Probleme war und formulierte es auch so.
 
Der Psychotherapeut sah mich mit ungläubigen Augen an und ging überhaupt nicht darauf ein. Er konnte sich wohl absolut nicht vorstellen,, dass die Umschulung auf rechts Ursache für meine inneren Nöte war.

Diese Erfahrung war sehr einschneidend für mich. Ich begriff, dass umgeschulte Linkshänder in der Therapie nicht vorkommen. Sie führte dazu, dass ich meine eigene zentrale Problematik zunächst wieder in mir verschloss.
Im Psychologiestudium und in meinen psychotherapeutischen Weiterbildungen kam das Thema "Umgeschulte Linkshändigkeit" nicht vor. Es spielte auch in meiner psychotherapeutischen Tätigkeit mit Kindern und Erwachsenen viele Jahre lang keine Rolle.

Erst meine eigene Rückschulung öffnete mir auch psychotherapeutisch wieder die Augen: In meinen laufenden Therapien hatte ich einige Patienten/innen mit schier unerklärlichen Problemen. Sie passten nicht in das theoretische Raster der Richtlinienpsychotherapien.
Intuitiv erkannte ich sie als umgeschulte Linkshänder und testete ihre Händigkeit. Sie waren tatsächlich unterdrückte Linkshänder. Die Betroffenen waren genauso überrascht wie ich. Die meisten entschieden sich für die Rückschulung, und die jeweilige Therapie nahm eine unerwartet positive Wende.

Seitdem ist die Frage, ob jemand Linkshänder, möglicherweise umgeschulter Linkshänder oder Rechtshänder ist, zentraler Bestandteil jeder Therapie, die ich beginne. Die psychotherapeutische Begleitung bei der Rückschulung hat sich zu einem Schwerpunkt meiner psychotherapeutischen Tätigkeit entwickelt.