Fortbildungen Linkshändigkeit  
   
Fortbildungen zum Thema Linkshändigkeit sind notwendig, weil linkshändige Kinder in ihrer Händigkeit zu wenig beachtet und gefördert werden. Wenn Linkshänder schreiben lernen, erfahren sie z.B. nicht die dafür notwendige Anleitung und Unterstützung.
 
Auch heute noch gibt es unter Schulkindern umgeschulte Linkshänder. Diese sind als Kleinkinder mit sanftem Druck auf das richtige Händchen umerzogen worden oder haben sich von selbst an die rechtshändige Lebensweise angepasst. Viele haben Lernstörungen oder zeigen Verhaltensauffälligkeiten.

Die Themen Linkshändigkeit und verdeckte bzw. umgeschulte Linkshändigkeit gehören eigentlich in jede Erzieherausbildung und auch an die Universität, sind dort jedoch selten zu finden.

Deshalb biete ich Fortbildungen zum komplexen Thema Linkshändigkeit für Eltern, Erzieher/Innen, Lehrer/Innen, Psychologen/Innen und sonstige Interessierte an. In diesen vermittle ich einerseits theoretisches Hintergrundwissen, andererseits gebe ich praktische Anleitungen zum Umgang und zur Unterstützung linkshändiger Kinder.

Die derzeitigen Themenschwerpunkte meines Fortbildungsangebotes sind:
1) Die Problematik des umerzogenen Linkshänders  
2) Händigkeitsdiagnostik  

3) Die Rückschulung auf die linke (Schreib-)Hand bei Kindern

 

4) Die Rückschulung auf die linke Schreibhand bei Erwachsenen

 

5) Linkshändige Kinder in der Schule

 

6) Linkshändige Kinder im Vorschulalter

 

Was den genauen zeitlichen Rahmen einer Fortbildung angeht, richte ich mich gern nach Ihren individuellen Wünschen.
Jedes einzelne Thema sollte aber mindestens in einer Doppelstunde abgehandelt werden, als Einführung sozusagen. Für die meisten der genannten Themen empfiehlt es sich, mehr als eine Doppelstunde zu buchen.
Auf Wunsch komme ich gern in Ihre Institution in Berlin, in Brandenburg und in anderen Bundesländern.

Für weitere Fragen und Honorarabsprachen stehe ich jederzeit telefonisch oder per mail zur Verfügung.